1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Breyell/Lobberich: Feiern auf dem ehemaligen Rötzel-Areal?

Breyell/Lobberich: Feiern auf dem ehemaligen Rötzel-Areal?

Nun soll die Stadt prüfen, ob die Realisierung auf dem Areal der ehemaligen Stahlwerke Rötzel möglich ist. Dies beschloss der städtische Planungsausschuss einstimmig.

Breyell/Lobberich. An der Biether Straße direkt hinter der Bahnunterführung könnte der zentrale Festplatz für Breyell entstehen. Der Standort sei günstig, weil er innerhalb des geplanten Lärmschutzbereichs der Bahn liegt. Nun soll die Stadt prüfen, ob die Realisierung auf dem Areal der ehemaligen Stahlwerke Rötzel möglich ist. Dies beschloss der städtische Planungsausschuss einstimmig.

"Unser Kommen hat sich gelohnt", freute sich Reinhard Rankers, Vorsitzender des Fördervereins Alter Kirchturm, über das Abstimmungsergebnis. Zusammen mit den Brudermeistern Manfred Selder und Wilfried Schmitz von der St.Maria Himmelfahrts Natt verfolgte er die Diskussion bei der Sitzung im Rathaus.

16 Breyeller Vereine hatten nach mehreren Versammlungen am 15. August 2008 auf die Notwendigkeit eines zentralen Festplatzes hingewiesen. Den entsprechenden Antrag überreichten sie der Stadt.