1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Berufskolleg: Werkstätten bei Gossens?

Berufskolleg: Werkstätten bei Gossens?

Karlheinz Omsels (CDU) überraschte im Schulausschuss des Kreises Viersen mit diesem Vorschlag.

Kempen. 150 Jahre Kempener Berufskolleg — da wird es Zeit für Modernisierungen am Gebäude. Die Werkstätten seien nicht mehr zeitgemäß und es fehle eine Mensa. Darüber sprachen die Politiker jetzt im Kreis-Schulausschuss.

Monika Ruff-Händelkes (SPD) forderte insbesondere eine schnelle Realisierung des Mensa-Baus. Schul-Dezernent Ingo Schabrich nannte die Zeitschiene: die Entwurfsplanung für alle Neu- und Instandsetzungsarbeiten an dieser Schule folge in diesem Jahr. Die detaillierte Ausführungsplanung, die etwa 135 000 Euro koste, werde dann 2012 und der Ausbau ein Jahr später folgen.

Zur Überraschung des Berufskollegs-Leiters, Hans-Joachim Kornblum, warf Karlheinz Omsels (CDU) eine Alternative in die Runde: „Ich habe davon gehört, dass das benachbarte Kempener Autohaus Gossens Leerstände hat, darunter auch eine große Lkw-Halle, in der eventuell die Werkstätten untergebracht werden könnten.“

Ingo Schabrich sprach in seiner ersten Stellungnahme von den Problemen, Teile des praktischen Schulbetriebs nach außen zu verlagern: „Auch die Frage der Nachhaltigkeit ist zu klären.“ Jedenfalls will die Kreisverwaltung den Omsels-Vorschlag jetzt genau prüfen.