Beifahrer nach Unfall eingeklemmt

Kempen. Ein schwerer Auffahrunfall hat sich am Donnerstag um 15.50 Uhr auf der Kerkener Straße (L 362) im Bereich der Straße Stadtfeld ereignet. Ein Spezialfahrzeug der Firma Schönmackers war laut Feuerwehr aufgrund einer Panne liegengeblieben und rechts an den Fahrbahnrand gefahren.

Ein blauer Lieferwagen aus Herne, der drei Wagen hinter dem Lkw fuhr, übersah diesen und raste vermutlich mit hoher Geschwindigkeit in dessen Heck. Dabei wurde die Beifahrerseite erheblich eingedrückt und der 51-jährige Beifahrer aus Dortmund eingeklemmt.

Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann vor Ort war, musste den Schwerverletzten aus dem Auto schneiden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Duisburger Unfallklinik geflogen. Der 29-jährige Fahrer aus Herne wurde leicht verletzt. Die Straße musste für eineinhalb Stunden komplett werden. hko