1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Avocado-Salsa mit Limetten-Knoblauch-Note zum Steak

Avocado-Salsa mit Limetten-Knoblauch-Note zum Steak

Chili macht die Beilage zu dem Fleisch pikant. Wichtig ist es, die Zutaten für die Salsa fein zu schneiden.

Kempen. Frost ist Schnee von gestern. Deshalb wird es heute grün auf dem Teller. Denn die Rumpsteaks bekommen einen vitaminreichen Begleiter — Avocado-Salsa. Für das folgende Gericht müssen für vier Personen diese Zutaten in den Einkaufskorb oder bereits im Vorratsschrank zu finden sein:

4 Rumpsteaks

1 TL Paprikapulver

2 EL Öl

Salz und Pfeffer

2 reife Avocados

1 Limette

1 rote Zwiebel (ca 70 g)

1 Knoblauchzehe

1 rote Chilischote

Zunächst zu den Steaks: Den Fettrand mehrfach einschneiden. Öl und Paprikapulver mischen und die Steaks damit rundum bestreichen. Danach wird das Fleisch erst einmal zur Seite gestellt, denn die Salsa steht an. Wichtig: Es kommt nun auch optisch auf die sehr fein geschnittene Zutaten an, denn ein Pürierstab oder ein Mixer werden nicht benötigt.

Marktbummel

Die Limette heiß waschen, trocken tupfen und zwei Teelöffel der Schale fein abreiben. Den Limettensaft danach auspressen. Nun den Knoblauch fein hacken und die rote Zwiebel fein würfeln, die Chilischote längs teilen, entkernen und die gewünschte Menge — nach Gusto — sehr fein würfeln. Die reifen Avocados vorsichtig halbieren, entkernen und das weiche Fruchtfleisch am besten mit Hilfe eines Löffels aus der Schale heben. Auch das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und anschließend mit drei Esslöffeln Limettensaft, der fein abgeriebene Limettenschale, Knoblauch, Zwiebelwürfel, Chili und Salz mischen.

Die Steaks werden in einer entsprechenden Pfanne in heißem Öl auf beiden Seiten etwa je zwei Minuten gegrillt und erst nach dem Wenden gesalzen. Anschließend das Fleisch fest in Alufolie wickeln und ein paar Minuten ruhen lassen.

Danach können die Steaks neben der grünen Salsa serviert werden. Dazu passen Pommes frittes oder Kartoffelspalten. Guten Appetit!