Abschied : Jugendamtsleiterin verlässt Kempen

Vor eineinhalb Jahren kam sie vom Norden aus nach Kempen. Jetzt verlässt Jugendamtsleiterin Andrea Terschüren zum Ende des Jahres die Thomasstadt.

Wie die Stadt am Montag auf Nachfrage bestätigte, wird Jugendamtsleiterin Andrea Terschüren die Kempener Verwaltung in Kürze verlassen.

„Sie hat eine Stelle als Fachbereichsleiterin in Norddeutschland bekommen, die sie voraussichtlich ab Februar antreten wird“, sagte Stadtsprecherin Johanna Muschalik-Jaskolka. Bis voraussichtlich Ende des Jahres werde Terschüren ihren Aufgaben in Kempen noch nachkommen.

Andrea Terschüren leitet erst seit Juni 2020 das Kempener Jugendamt. Die Stelle war zuvor nach dem Weggang von Heike Badberg im Sommer 2018 unbesetzt. Vor ihrem Umzug nach Kempen arbeitete Terschüren bei der Stadt Hamburg.

Die Stelle als Jugendamtsleitung in Kempen soll nun schnellstmöglich ausgeschrieben werden - bei der Suche nach einem Ersatz wolle die Verwaltung auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, so Muschalik-Jaskolka. Man sei aber optimistisch, die Stelle schnell wieder besetzen zu können. Bis dahin teile man Terschürens Aufgaben innerhalb der Abteilung auf.