48 Jahre im selben Unternehmen

Der Vorster Elektriker Franz-Josef Loyen geht in Rente.

Vorst. So einen Mitarbeiter bekommt er so schnell nicht wieder. Das steht für Gottfried Menzel, Geschäftsführer der Elektro Baumanns Installations GmbH fest, wenn er über Franz-Josef Loyen nachdenkt. 48 Jahre hat Loyen für das Vorster Unternehmen gearbeitet — jetzt wurde er im Restaurant Tafelsilber in den Ruhestand verabschiedet.

„Du hast in den langen Jahren viele Stammkunden betreut, die immer mit Dir zufrieden waren. Du warst stets loyal. Hast die Kunden perfekt behandelt und vor allen Dingen immer perfekte und saubere Arbeit ausgeführt“, lobte Chef Menzel seine scheidende Fachkraft. Menzel hob auch hervor, dass Loyen ihn ab 1998 als Chef respektiert hat — vorher waren beide ab 1983 Kollegen bei der Firma Baumanns gewesen.

Für Schmunzeln sorgten bei der Verabschiedung von Loyen einige Details aus seiner Personalakte. Zum Beispiel ein Vermerk vom 23. Mai 1973: Imbusschlüssel (5 mm) verloren; daneben in Rot: DM 4,80 erledigt in Abrechnung Mai 1973, Baumanns; Unterschrift: Loyen.

Mit 15 Jahren hatte Franz-Josef Loyen 1969 bei Baumanns seine Ausbildung begonnen und hat dem Vorster Unternehmen bis zum Schluss seines Berufslebens die Treue gehalten. Nun freut er sich auf den Ruhestand. Red