1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

15-jährige Trick-Diebinnen in der Fußgängerzone unterwegs

15-jährige Trick-Diebinnen in der Fußgängerzone unterwegs

Kempen. Fünf junge Rumäninnen — alle etwa 15 Jahre alt — fielen am Montagmittag gegen 13.30 Uhr einem Kriminalbeamten in der Fußgängerzone auf der Engerstraße auf. Die jungen Frauen waren bereits als Trickdiebinnen polizeibekannt, hatten mit dem sogenannten „Zettel-Trick“ Leute bestohlen.

Dabei baten sie Passanten, ihnen ein Schriftstück vorzulesen und griffen währenddessen in die Taschen ihrer Opfer.

Auch am Montag waren sie offenbar gerade dabei, eine ältere Passantin zu „umlagern“, so Polizeisprecher Harald Moyses. Der Beamte holte einen Kollegen hinzu, gemeinsam kontrollierten sie die Mädchen und brachten sie dann zur Vernehmung und Klärung ihrer Identität auf die Wache, da sie möglicherweise für weitere ähnliche Straftaten in Betracht kommen. lgu