Kempen: Radfahrerinnen übersehen und leicht verletzt

Zwei Unfälle : Kreis Viersen: Radfahrerinnen übersehen und leicht verletzt

Zwei Radfahrerinnen sind am Donnerstag in Kempen bei Unfällen leicht verletzt worden. Beide wurden von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen.

Eine 67-jährige Pedelecfahrerin aus Kerken ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 17 Uhr, leicht verletzt worden. Laut Polizei war die Seniorin auf der Straße Haak unterwegs, als ein 50-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine in die Auffahrt zur A40 einbog und die Radfahrerin dabei offenbar übersah. Die Seniorin konnte nicht verhindern, dass sie mit dem Lkw zusammenstieß und stürzte.

Leicht verletzt wurde eine 52-jährige Radfahrerin aus Kempen bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 19.20 Uhr, auf der Söderblomstraße. Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 62-jährige Autofahrerin aus Kempen auf der Söderblomstraße in Richtung Kerkener Straße. Beim Abbiegen in die Kerkener Straße übersah sie die Radfahrerin, die die Straße an der Fußgängerampel überquerte. Um einen Zusammenprall zu verhindern, sprang die Radlerin vom Fahrrad ab.

(red)