1. NRW
  2. Kreis Viersen

Corona NRW: Impfzentrum Viersen schließt zwei Tage - Impfstoff-Mangel

Zu wenig Impfstoff : Impfzentrum in Viersen schließt für zwei Tage - Betroffene bekommen neue Termine

Der Kreis Viersen schließt sein Impfzentrum an zwei Tagen. Der „Aufwand für den Betrieb“ sei nicht gerechtfertigt.

Der Kreis Viersen schließt sein Impfzentrum kommende Woche Donnerstag und Sonntag, weil es zu wenig Impfstoff gibt. Wie der Kreis mitteilte, gebe es nur wenige Dosen für Erstimpfungen. Für Zweitimpfungen seien ebenfalls nur wenige Termine an den beiden Tagen vergeben worden.

Der „Aufwand für den Betrieb“ sei daher nicht gerechtfertigt, teilte der Kreis mit. Die 368 Menschen, die am Donnerstag geimpft worden wären sowie die 71 Impflinge vom Sonntag bekommen einen neuen Termin.

(dpa)