1. NRW
  2. Kreis Viersen

Corona: Kreis Viersen meldet fünften Todesfall

Corona-Pandemie : Kreis Viersen meldet fünften Todesfall

Eine 87-Jährige aus Schwalmtal war mit dem Coronavirus infiziert und ist gestorben.

Eine 87-Jährige aus Schwalmtal ist das fünfte Todesopfer der Coronavirus-Pandemie im Kreis Viersen. Das teilte der Kreis Viersen am Mittwochmittag mit. Demnach starb die Frau bei ihrem Aufenthalt in einer neurologischen Rehaklinik in einem anderen Landkreis. Die aktuellen Zahlen am 1. April, 12 Uhr, für den Kreis Viersen: Von den 320 registrierten Fälle sind aktuell noch 246 Personen infiziert, 69 Menschen sind genesen. In stationärer Behandlung befinden sich 15 Personen, 311 Kontaktpersonen sind in häuslicher Isolierung.