1. NRW
  2. Kreis Viersen

Auf neuen Wegen nach Venlo

Auf neuen Wegen nach Venlo

Die Anbindung der Autobahn 61 an die niederländische A 73 verunsichert Besucher von Venlo. Dabei ist die neue Route gut beschildert.

Nettetal/Venlo. Die neue Verbindung der Autobahn 61 mit der niederländischen Autobahn 73 ist seit knapp zwei Wochen freigegeben, aber viele Autofahrer bevorzugen auf dem Weg in die Venloer Innenstadt noch immer die alte Strecke über den Grenzübergang „Schwanenhaus“ und den Kaldenkerkerweg. Diese ist aber vorläufig nicht direkt von der A 61 zu erreichen, denn die Abfahrt Schwanenhaus/Venlo-Süd ist gesperrt.

Viele Autofahrer aus Richtung Mönchengladbach verlassen darum die A 61 bereits an der Ausfahrt Kaldenkirchen und fahren über Nettetal-Leuth, um den alten Grenzübergang Schwanenhaus und somit die bekannte Strecke über den Kaldenkerkerweg in die Venloer Innenstadt zu nehmen. Der zusätzliche Verkehr führt allerdings zu langen Staus an der Kreuzung B 221/Deller Weg. Dabei ist die neue Strecke über die niederländische A 73 schneller — und unkompliziert:

Venlo Zentrum Die Venloer Innenstadt, wo sich auch das Kaufhaus „Die Zwei Brüder von Venlo“ befindet, erreicht man über die A 73. Man nehme die erste Ausfahrt auf niederländischer Seite (Venlo-Zuid), dort befindet sich auch die Hochschule Fontys. Dann geht es links über den Tegelseweg, immer in Richtung Centrum-Noord. Die Wege zu den Parkhäusern und dem neuen Einkaufszentrum Maasboulevard (Hinweistafeln: „Saturn“) sind ausgeschildert. Internet: de.shoppeninvenlo.info

Trefcenter Zu den Geschäften und Supermärkten des Trefcenter, Nijmeegseweg 20, folgt man ebenfalls der Beschilderung in Richtung Centrum-Noord und bleibt auf dem Krefeldseweg bis zum Kreisverkehr mit der Klagenfurtlaan, dem Weselseweg und dem Nijmeegseweg. Das Trefcenter ist von dort ausgeschildert. Internet: www.trefcenter.nl

Casino: Zum Holland Casino, Magalhaesweg 4, nimmt man ebenfalls am besten die A 73. Am Autobahnkreuz Knooppunt Zaarderheiken wechselt man auf die A 67 in Richtung Antwerpen/Eindhoven und folgt dieser bis zur Ausfahrt 39. Internet: www.hollandcasino.nl

Floriade: Aus Richtung Mönchengladbach fährt man über die A 61 geradeaus auf die A 73 bis zur Ausfahrt 12 (Afrit 12). Über die A 40 aus Richtung Kempen/Wachtendonk/Aldekerk folgt man der A 40, diese wird auf niederländischer Seite zur A 67. Am Autobahnkreuz Knooppunt Zaarderheiken wechselt man auf die A 73 in Richtung Nijmegen und fährt ebenfalls an der Ausfahrt 12 ab. Die Floriade ist gut ausgeschildert; da die Straßen zum Parkplatz von vielen Navigationssystemen noch nicht erfasst sind, sollte man sich lieber auf die Beschilderung und nicht auf das Navi verlassen. Internet: www.floriade.nl