1. NRW
  2. Kreis Viersen

Autobahn: A61 bei Viersen: Polizist feuert auf flüchtendes Auto

Autobahn : A61 bei Viersen: Polizist feuert auf flüchtendes Auto

Viersen. Zivilbeamte der Bundespolizei stoppen auf der A61 ein verdächtiges Fahrzeug. Als die Insassen versuchen zu flüchten, zückt einer der Beamten seine Waffe.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollten die Beamten gegen 14 Uhr ein Fahrzeug kontrollieren, das aus Richtung Niederlande kommend die A 61 befuhr. Zunächst folgte der Fahrer des Pkw den Zeichen der Beamten und lenkte sein Fahrzeug auf die Ausfahrt Mackenstein. Dort jedoch waren die Verdächtigen nicht bereit, ein Gespräch mit den Beamten zu führen und verriegelten das Auto.

Als die beiden Männer von der Anhaltestelle plötzlich wegfuhren, sollen sie die beiden Polizisten gefährdet haben, worauf einer der Beamten einen gezielten Schuss auf den Reifen des Fluchtfahrzeugs abgab.

Letztendlich gelang es den Einsatzkräften, das flüchtige Fahrzeug auf der Landstraße zu stellen und die Insassen vorläufig festzunehmen. Die beiden Männer gaben an, die Polizisten nicht als Einsatzkräfte erkannt zu haben und aus Furcht, Opfer eines Überfalls zu sein, geflüchtet zu sein. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. red