Zwei Wuppertaler bei Unfall in Heiligenhaus tödlich verletzt

Zwei Wuppertaler bei Unfall in Heiligenhaus tödlich verletzt

Heiligenhaus. Zwei Fußgänger sind am frühen Samstagabend in Heiligenhaus überfahren worden und gestorben. Die 72-jährige Frau und der sieben Jahre ältere Mann aus Wuppertal wurden um 17.43 Uhr auf der Abtskücher Straße, kurz hinter dem Abtskücher Teich, von einem Auto erfasst, als sie gerade die unbeleuchtete Ausfallstraße überquerten.

Sie starben noch am Unfallort, teilte die Polizei in Mettmann in der Nacht zum Sonntag mit. Der Autofahrer, ein 56-Jähriger aus Wülfrath, erlitt einen Schock. Er wurde von einem Notfallseelsorger betreut und ins Krankenhaus eingeliefert.

Der stark beschädigte Unfallwagen wurde von der Polizei sichergestellt. Die Unfallstelle, an der auch ein Sachverständiger im Einsatz war, war für etwa drei Stunden gesperrt. dpa/Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung