Wülfrath: Zwilling (SPD) fordert „kostenlose Kindergärten in NRW“

Wülfrath: Zwilling (SPD) fordert „kostenlose Kindergärten in NRW“

Wülfrath. Peter Zwilling hat auf der SPD-Mitgliederversammlung seinen Willen zur Landtagskandidatur bekräftigt. Dass dieser frühe Vorstoß - die Wahl ist erst 2010 - bei der Velberter SPD für Unmut gesorgt hat, nahm er zur Kenntnis.

Er betonte den demokratischen Wettbewerb. "Die Kandidaten müssen sich den Delegierten stellen. Und dann muss der gewinnen, der die besten Chancen hat, den Wahlkreis zu gewinnen - und dann ist es egal, ob er aus Wülfrath, Velbert oder Langenberg kommt."

Seine Hauptthemen skizzierte Zwilling aber schon einmal: Ganz oben stehen Bildung und Betreuung. Er sieht das Land in der Pflicht, den Kommunen mehr zur Seite zu stehen. In der Kindergarten-Frage hat er eine klare Position - und schau auf Rheinland-Pfalz. "Kindergarten ist Bildung, wie die Schule. Und das muss kostenlos sein."

In Sachen Finanzen fordert er, den Solidarbeitrag Ost zu überdenken. "Es darf nicht sein, dass hier Schulen nicht saniert werden können, Millionen aber in den Osten fließen." TTR

Mehr von Westdeutsche Zeitung