1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Wülfrath: Spielhalle ausgeraubt: Polizei sucht nach Verdächtigem

Fahndung : Spielhalle ausgeraubt: Polizei sucht nach Verdächtigem

Zwei unbekannte Männer haben eine Spielhalle im Kreis Mettmann ausgeraubt. Eine Mitarbeiterin wurde mit einer Pistole bedroht.

Zwei Männer haben in der Nacht zu Dienstag (20.8.) eine Spielhalle auf dem Wareplatz in Wülfrath überfallen. Das berichtet die Polizei.

Die zwei Männer haben um kurz nach Mitternacht die Spielothek betreten und die 62-jährige Kassiererin aufgefordert, ihnen das Bargeld aus der Kasse zu geben. Dabei wurde die Frau mit einer Schusswaffe bedroht. Nach Angaben der Polizei haben sich noch drei weitere Kunden in der Spielothek befunden. Die 62-Jährige habe den Räubern mehrere hundert Euro ausgehändigt. Daraufhin seien die Täter geflüchtet.

Anschließend habe die Kassiererin die Polizei alarmiert, die sofort nach den Tätern gefahndet hat. Weil eine aufmerksame Zeugin beobachtet hat, wie ein Mann eine Pistole in ein Gebüsch gelegt hat, ist es der Polizei gelungen, einen der Täter zu fassen. Der Mann sei 18 Jahre alt, erklärt die Polizei.

Die Ermittlungen zum zweiten Täter laufen weiterhin.

Er sei etwa 1,73m groß und habe eine schmale Statur. Die Täter haben eine schwarze Sturmhaube getragen, sodass keine Angaben zum Gesicht gemacht werden können. Der Täter habe eine schwarze Sweatshirt-Jacke mit durchgängigem Reißverschluss und eine schwarze Hose sowie schwarze Schuhe getragen.

Hinweise nimmt die Polizei unter 02058 9200-6180 entgegen.

(red)