Die Bürgerstiftung Wülfrath macht am 25. Mai bei der Veranstaltung „Lebensraum Friedhof“ mit Pflanzentauschbörse auf dem Friedhof

Wülfrath · Die Bürgerstiftung Wülfrath macht am 25. Mai bei der Veranstaltung „Lebensraum Friedhof“ mit.

 Beispielsweise können angezogene Kohlpflanzen zum Angebot der Pflanzentauschbörse der Bürgerstiftung Wülfrath gehören.

Beispielsweise können angezogene Kohlpflanzen zum Angebot der Pflanzentauschbörse der Bürgerstiftung Wülfrath gehören.

Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb/Wulf Pfeiffer

Die Vorbereitungen bei der Bürgerstiftung laufen auf Hochtouren: Als einen weiteren Baustein zum selbstgesetzten Schwerpunktthema „Wülfrath blüht“ und als Beitrag zur großen Veranstaltung „Lebensraum Friedhof“ wird es am Samstag, 25. Mai, ab 10 Uhr auf dem Kommunalen Friedhof an der Alten Ratinger Landstraße die erste Pflanzentauschbörse der Bürgerstiftung geben.

Getauscht werden können dabei überzählige Pflanzen aller Art, Sämlinge oder Samen, Gemüsejungpflanzen, abgestochene Staudenteile, Kräuter, Gehölze, Balkonpflanzen, Zimmer- und Wasserpflanzen. Es lohnt sich Pflanzen zum Tausch vorzubereiten. Gegen eine Spende an die Bürgerstiftung können vor Ort auch Pflanzen von Gartenbetrieben erhalten werden. Unterstützt wird die Stiftung dabei von der Gärtnerei Adolphy, dem Hephata-Garten-Shop, dem Raiffeisenmarkt Wülfrath, dem Garten- und Landschaftsbau Sollazzo & Wetzel, den Landfrauen Wülfrath und den Pfadfindern.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die Bürgerstiftung Wülfrath, wenn Sie an der Tauschbörse teilnehmen möchten: [email protected]

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort