1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Wülfrath: Verein „Kids on Tour“ freut sich über Unterstützung

Wülfrath : Verein „Kids on Tour“ freut sich über Unterstützung

Der Lions Club Wuppertal Corona bedachte den Verein „Kids on Tour“ in diesem Jahr mit einer Spende von 2000 Euro aus einem Benefiz-Golfturnier.

. Seit zwölf Jahren veranstaltet der Lions-Club Wuppertal Corona gemeinsam mit dem Lions Club Mettmann-Wülfrath ein Benefiz-Golfturnier auf dem Gelände des Golfclubs Mettmann in Obschwarzbach. Und seit eben dieser Zeit fließt der Erlös dieser Veranstaltung in soziale Projekte. Ein Teil der Einnahmen kamen in diesem Jahr dem Vereins „Kids on Tour“ zu Gute, der es sich seit über zehn Jahren zur Aufgabe macht, Tages- und Ferienfahrten mit Kindern aus benachteiligten Familien zu veranstalten. Über mehr als 2000 Euro durften sich die Vereinsmitglieder Peter Klückmann und Alexander Klimmek freuen. „Geld, das wir bereits weiter überwiesen haben“, verraten die Herren bei der offiziellen Spendenübergabe im neuen Café Meiners am Heumarkt. „Damit haben wir unser Hotel in Mittendorf für die zweite Osterferienwoche angezahlt“, erklärt Peter Klückmann.

Bereits die Abschlussfahrt in den Herbstferien dieses Jahres führte die Gruppe nach Mittendorf. Schnell waren sich die Kids einig: „Hier wollen wir noch einmal hin“. Dies dürfte nicht nur an der herzlichen Begrüßung und Bewirtung des Hotelpersonals gelegen haben, auch das bunte Rahmenprogramm konnte sich durchaus sehen lassen. Bereits am ersten Tag kletterte die muntere Truppe auf die Olympiaschanze in Garmisch bevor es weiter in Richtung Zugspitze zum Rodeln ging.

Und auch die folgenden Tage waren nicht weniger unterhaltsam und mit aktiven Tageshöhepunkten gespickt. Eine Fahrt zur Geister-Klamm, spannende Touren mit den Mountaincarts, Minigolfen und Bocciaspiele standen auf der Tagesordnung. Eine besondere Überraschung wartete am fünften Tag auf die Gruppe. Ein Besuch von Andre Hellers Swarovski-Kristallwelt in Wattens ließ nicht nur die Herzen der kleinen Prinzessinnen höher schlagen, auch die Jungs konnten sich auf den zahlreichen Attraktionen nach Herzenslust austoben.

Nach lustigen Stunden im Bus durften die Kids am sechsten Tag – müde aber glücklich – ihre Eltern wieder in die Arme schließen und von ein paar tollen Tagen in Mittenwald berichten. „Dass wir nur ein halbes Jahr später wieder die Chance dazu bekommen, mit den Kindern diese tolle Tour zu wiederholen, freut alle Beteiligten“, ist sich Alexander Klimmek, der gerne die Aufgabe des Busfahrers übernimmt, sicher.

Dagmar Bellers, Caecilia Gusovius und Heike Hartmann-Garschagen vom Lions-Club Wuppertal Corona zeigten sich vom Engagement der Vereinsmitglieder und den spannenden Reiseausführungen sichtlich beeindruckt. Über einen Zeitungsartikel sind die Damen des 28 Mitgliederstarken Clubs auf den Wülfrather Verein aufmerksam geworden. „Der andere Teil unserer Spendeneinnahmen floss in das Geburtshaus in Wuppertal Barmen“, verraten die Damen, die sich in einem gemeinsamen Komitee für die Spendenziele ausgesprochen haben. 92 Teilnehmer nahmen in diesem Jahr an Fronleichnam am Golfturnier teil.

Neben Erlösen aus einer Tombola kam ebenfalls ein Großteil der Startgelder dem Spendentopf zu Gute. „Zudem veranstalten wir einmal im Jahr eine Boothausfeier und tanzen für den guten Zweck“, erklären die Frauen.