Wülfrath Vandalismus im Stadtzentrum: Farbsprüher konnte ermittelt werden

Wülfrath · Hinweis aus der Bevölkerung führte auf die Spur des Täters.

Die Initiatoren der Belohnung Manfred Hoffmann (v. l.) von der Kirchengemeinde, Bürgermeister Rainer Ritsche, Adelheid Heiden, Vorsitzende des Bürgervereins Wülfrath, und Mario Burda, Lhoist Germany Rheinkalk GmbH, freuen sich über den Ermittlungserfolg.

Die Initiatoren der Belohnung Manfred Hoffmann (v. l.) von der Kirchengemeinde, Bürgermeister Rainer Ritsche, Adelheid Heiden, Vorsitzende des Bürgervereins Wülfrath, und Mario Burda, Lhoist Germany Rheinkalk GmbH, freuen sich über den Ermittlungserfolg.

Foto: Stadt Wülfrath

Die Stadtverwaltung Wülfrath informiert, dass dank eines Hinweises aus der Bürgerschaft der Täter identifiziert werden konnte, der die Skulpturen „Der Kalker“ und „Die Plantenfrau“ in der Fußgängerzone sowie eine vor der Stadtkirche aufgestellte Glocke Anfang November mit Farbe besprüht und schwer beschädigt hat.