1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Unfall: Frau fährt 70-Jährigen in Velbert an und flüchtet

Unfall : Frau fährt 70-Jährigen in Velbert an und flüchtet

Eine mutmaßlich alkoholisierte Frau soll in Velbert einen 70-Jährigen auf einem Gehweg angefahren und schwer verletzt haben. Daraufhin flüchtete sie vom Unfallort.

Am Freitagabend soll eine mutmaßlich alkoholisierte Frau einen Fußgänger in Velbert angefahren haben. Anschließend soll sie versucht haben, vom Unfallort zu flüchten. Der Fußgänger wurde laut der Polizei schwer verletzt.

Die Fahrerin des Pkw war von der Schwanenstraße in Richtung Schloßstraße unterwegs. Als sie an einer der folgenden Kreuzungen auf die Nordstraße abbiegen wollte, kam sie von der Fahrbahn ab und überfuhr den 70-jährigen Fußgänger, der gerade auf dem Gehweg entlangging. Der Mann wurde auf den Boden geschleudert und dabei schwer verletzt. Nach dem Zusammenprall versuchte sie über die Nordstraße zu flüchten und stieß dort mit einem Audi A8 zusammen, der am linken Fahrbahnrand geparkt war. Nach dem Zusammenstoß setzte sie ihre Flucht in Richtung der Hohenzollernstraße fort und stellte ihren Pkw anschließend auf der Rudolfstraße ab.

Aufmerksame Zeugen alarmierten die Polizei sowie Rettungskräfte, die den verletzten Fußgänger medizinisch versorgten. Der 70-Jährige wurde anschließend in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Ermittlungen konnte die Unfallflüchtige aufgefunden werden. Die Beamten stellten einen Promillewert von 0,6 bei der Frau fest. Ihr wurde der Führerschein entzogen und eine Blutabnahme angeordnet. Die Frau erwarten weitere Ermittlungen.

(Red)