1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Tiefgarage Froweinplatz öffnet erst im Sommer wieder

Velbert-Langenberg : Tiefgarage Froweinplatz öffnet im Sommer wieder Tiefgarage Froweinplatz öffnet im Sommer wieder

Technische Ausstattung wurde von der Flut im Juli 2021 völlig zerstört.

Das Hochwasser von Hardenberger Bach und Deilbach setzte im Sommer 2021 nicht nur große Teile der Langenberger Innenstadt unter Wasser, sondern ließ auch die Tiefgarage unter dem Froweinplatz randvoll laufen. „Offenbar hatten die Autobesitzer noch rechtzeitig ihre Fahrzeuge rausgeholt. Lediglich ein Motorroller versank in den Wassermassen. Angesichts des schnell hereinbrechenden Wassers sind wir froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist“, gibt sich Kämmerer Christoph Peitz erleichtert, der gleichzeitig mit Arnd Sulimma die Geschäfte der Stadttochter Verkehrsgesellschaft Velbert (VGV) führt.

Zwölf Stunden brauchten die Hochleistungspumpen des Technischen Hilfswerks, um fünf Millionen Liter Wasser herauszupumpen. Zurück blieben Dreck und Schlamm, beseitigt von einem Privatunternehmen. Sofort wurde der Bau von einem Statiker begutachtet: „Weil sich unter dem Gebäude ein Zulauf zum Deilbach befindet, hatten wir die Befürchtung, dass Wasser von unten gegendrückt und Schäden an der Bausubstanz verursacht.“ Diese Befürchtungen von Arnd Sulimma trafen nicht ein.

Nach der Reinigung sieht die Tiefgarage mit den 98 Stellplätze wieder ordentlich aus, allerdings ist die technische Ausstattung vollständig zerstört. Die Geschäftsführer öffnen den Technikraum: Schlammreste liegen auf Kabeln und Schaltkästen. Für die Reparatur ist die VGV auf Landesmittel aus der Fluthilfe angewiesen. „Erst im September wurden dazu die Richtlinien aufgestellt. Danach mussten wir einem Sachverständigen suchen, die sind stark nachgefragt“, so Christoph Peitz. Er hofft, dass in den kommenden beiden Monaten das Gutachten vorliegt.

„Unser Ziel ist es, im Sommer wieder aufzumachen.“ Einer provisorischen Öffnung komme nicht in Betracht. „Das ist nicht zulässig: Die CO-Warnanlage funktioniert ebenso wenig wie die Be- und -entlüftung, dazu sind die Brandschutzklappen defekt.“