Theater für Kinder ab zwei Jahren

Theater Monteure gastiert am Sonntag in der Vorburg.

Neviges. Ein Theaterstück mit Tanz und Musik können Familien mit Kindern ab zwei Jahren am Sonntag, 4. März, um 16 Uhr in der Vorburg von Schloss Hardenberg erleben. Ein Spaziergang durch die winterlich kalte Parkanlage rund um das Herrenhaus, danach etwas Warmes trinken und ein humorvoll-poetisches Stück genießen, das ganz auf die intuitiv verstehbaren Fantasie- und Körpersprachen der Protagonisten setzt und so Raum bietet zum Wiedererkennen und Weiterspielen — das verspricht ein schöner Familiensonntag zu werden.

Im „Stück für die Allerkleinsten“ spielt das Theater Monteure die Geschichte einer Freundschaft — wie Zwei sich kennenlernen, die erstmal gar nichts miteinander anfangen können. Sie sprechen ganz unterschiedlich klingende Fantasiesprachen, haben andere Spielideen und Bewegungsimpulse und ganz verschiedene Temperamente. Aber sie sind neugierig, Andrea Lucas und Thomas Marey nehmen dabei Missverständnisse in Kauf und versuchen sich mutig über alle Hürden und Umwege hinweg anzunähern.

Eine Tänzerin und eine Schauspielerin lassen die Geschichte lebendig werden: Statt einer konkreten Sprache nutzen sie den emotionalen Klangausdruck ihrer Fantasiesprachen. Sie sprechen mit Händen und Füßen, verständigen sich mit Tanz und Gesang. Auf diese Art und mit der eigens für das Stück komponierten Musik wird erzählt, wie man über Grenzen hinweg den Weg zueinander finden kann.

Die Karte kostet im Vorverkauf für Kinder fünf und für Erwachsene sieben Euro. An der Tageskasse, die ab 15 Uhr geöffnet ist, sind acht beziehungsweise zehn Euro zu entrichten. Die Karten sind online erhältlich, über den Ticket-Link auf Velbert Events oder in den Vorverkaufsstellen des Neanderticketnetzes, zum Beispiel Wortwechsel, Rommelssiepen 1a, in Neviges. HBA

neanderticket.de velbert-events.de