Soroptimistinnen helfen Hospizverein Niederberg

Soroptimistinnen helfen Hospizverein Niederberg

Der Club freute sich über viele Besucher bei Benefiz-Aktion.

Velbert/Heiligenhaus. „Alles — außer gewöhnlich“, unter diesem Motto organisierte der auch für Wülfrath zuständige Soroptimist International (SI) Club Heiligenhaus-Velbert jetzt eine Benefizveranstaltung in einer Galerie. Die Erlöse gehen an den Hospizverein Niederberg. Soroptimist, das heißt übersetzt „Beste Schwestern“. Dabei handelt es sich um einen Service-Club, ausschließlich besetzt von berufstätigen Frauen. Sie haben sich den gesellschaftspolitischen Auftrag gesetzt, eine Stimme für die Frau zu erheben sowie soziale und karitative Projekte zu unterstützen.

Zahlreiche Besucher waren der Einladung der Soroptimistinnen gefolgt. Zu sehen waren die in der Galerie ausgestellten Kunstwerke von Henri Deparade und Steffi Deparade-Becker. Kunsthistorikerin Doris Stevermüer stand als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Auch die Künstlerin Sabine Schmidtmann zeigte ihre Werke. „In meinen Arbeiten geben Farben, Strukturen und unterschiedliche Techniken den Ton an. Mein bevorzugtes Thema ist die Natur in ihrer eindrucksvollen Weite und Schönheit“, erläuterte sie.

Schönheit, die präsentierte auch die Heiligenhauser Goldschmiedin Steffi Morgenstern in Form von Schmuckstücken. „Morgenstern-Schmuck wird nachhaltig produziert. Wir verwenden nur Recyclinggold und Produkte von konfliktfreier Herkunft, die wir mit viel Liebe zum Detail produzieren“, erläuterte die Goldschmiedin. „Schmuckstücke“ des Alltags präsentierte Jochen Rausch in einer Lesung unterhaltsamer Geschichten. Rausch ist Autor, Journalist, Musiker und Grimme-Preisträger sowie beim WDR Chef mehrerer Radioprogramme.

Zwischendurch konnten die Gäste bei einem Secondhand-Verkauf Schnäppchen erstehen. „Eine gelungene Veranstaltung, die allen Beteiligten viel Freude bereitet hat“, stellte Martina Dürbeck-Günther, Präsidentin des SI Clubs Heiligenhaus-Velbert, fest. Am 15. September startet zweite Charity-Walk der Soroptimistinnen entlang des Neanderlandsteigs. arue

Mehr von Westdeutsche Zeitung