Restalkohol am Rosenmontag: Lkw-Fahrer mit 1,9 Promille erwischt

Restalkohol am Rosenmontag: Lkw-Fahrer mit 1,9 Promille erwischt

Velbert. Gegen Viertel vor elf am Rosenmontag meldete ein Mitarbeiter einer Firma an der Steeger Straße einen betrunkenen Lkw-Fahrer. Der 59-Jährige aus Baden-Württemberg war auf dem Firmengelände aufgefallen, als er eine Lieferung zustellte.

Der Mitarbeiter hatte den deutlichen Alkoholgeruch wahrgenommen.

Nach eigenen Angaben habe der Lkw-Fahrer keinen Alkohol zu sich genommen. Ein Alkoholtest durch die Polizei ergab aber einen Wert von 1,9 Promille. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Das Ausüben seines Berufs ist ihm bis auf weiteres untersagt.