Velbert : Die Polizei bezieht ihre neue Wache in Velbert

. Der Umzug der Velberter Polizeiwache von der Nedderstraße in den Neubau an der Heiligenhauser Straße 8 (neben dem Job-Center ME) verlief „ohne Probleme“, wie Christoph Heiserholt der Westdeutschen Zeitung versicherte.

Sieben Mann einer Umzugsfirma, die schon mehrfach die Verlegung von Polizeiwachen bewerkstelligt hatte, brachte die Umzugskartons zum neuen Standort, wo der Inhalt von den Beamten in Schränke und Schreibtische eingeräumt wurde. Trotz des Umzugs blieben die Polizisten für die Bürger telefonisch erreichbar und jederzeit einsatzbereit. Wenn sich der Betrieb eingespielt hat, soll die neue Wache, die auch für Wülfrath und Heiligenhaus zuständig ist, im Dezember offiziell eingeweiht werden. Für die verlassenen Räume an der Nedderstraße, die durch eine Gasexplosion vor 15 Jahren in Mitleidenschaft gezogen wurden, hat die Stadt Velbert als Eigentümer noch keine Nachnutzung geplant. In den nächsten Tagen wird dort noch eine mobile Wache in einem Kleinbus zur Verfügung stehen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung