Polizei vermeldet mehrere Einbrüche

Unter anderem wurden die Freien Aktiven Schulen heimgesucht.

Wülfrath. Einbrecher haben sich am Wochenende wieder einmal in Wülfrath auf Beutezug begeben. Mit teils brachialer Gewalt und Verwüstung sind zwischen Freitag, 22 Uhr, und Sonntag, 16.45 Uhr, ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in Räume der Freien Aktiven Schulen an der Düsseler Straße eingedrungen. Die aufgebrochenen Räume der Grund- und Gesamtschule wurden nach Wertsachen durchsucht und dabei Schlüssel für weitere Gebäudeteile gefunden. So konnten auch weitere Räume betreten und durchsucht werden. Ob, und wenn ja, welche Beute der oder die Einbrecher machen konnten, stand laut Polizei gestern noch nicht fest. Allein der Schaden beläuft sich nach ihren Schätzungen auf mindestens 5000 Euro.

Zwischen Sonntag, 23 Uhr, bis Montag, 8 Uhr, wurde eine Fensterscheibe einer Pizzeria an der Mettmanner Straße eingeschlagen. Der Einstieg in die Geschäftsräume gelang dem oder den Tätern jedoch nicht. Der angerichtete Schaden beläuft sich laut den Ermittlern auf mehrere hundert Euro.

Auf bisher noch unbekannte Weise verschafften sich Unbekannte zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 7 Uhr, Zugang zu den Fabrikations- und Lagerräumen eines Unternehmens für Anlagenbau im Gewerbegebiet an der Dieselstraße. Dabei wurden gleich mehrere elektrische Bohrgeräte, Zubehör und insgesamt sieben große Gitterboxen im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Hinweise auf ein zum Transport der Beute benutztes Täterfahrzeug liegen der Polizei noch nicht vor.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02058/920 061 80 jederzeit entgegen. Bei dem Verdacht einer gerade verübten Straftat sollte umgehend 110 gewählt werden. HBA