1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Ordnungsamt und Polizei verstärken Kontrollen in Wülfrath

Wülfrath : Ordnungsamt und Polizei verstärken Kontrollen

Lärm, Schmutz und Vandalismus verärgern wieder Bewohner der Innenstadt.

Mit Abklingen der Corona-Pandemie mehren sich in jüngster Zeit – sehr zum Bedauern der Stadtverwaltung – wieder die Meldungen, dass gerade in den Bereichen um die Wülfrather Wasserwelt an der Goethestraße und dem Angergarten zwischen Am Diek und Wiedenhofer Straße die nächtlichen Aktivitäten von Gruppen junger Menschen zunehmen. „Die damit verbundenen Lärmbelästigungen, Verschmutzungen und zum Teil Beschädigungen stellen ein besonderes Ärgernis vor allem für die Anwohnenden dar“, so die Stadt, die deshalb für die nächsten Wochen verstärkte Kontrollen durch das Ordnungsamt und die Polizei ankündigt.

Der Kommunale Ordnungsdienst stünde im regelmäßigen Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der Polizei, des Jugendamtes und der Caritas-Suchtberatung. „Von all diesen Stellen wird das Geschehen beobachtet und in den unterschiedlichen Rollen behandelt. Im Rahmen der regelmäßigen Streifen werden selbstverständlich auch die ,Hotspots’ besucht und kontrolliert. Auch wenn Auswüchse leider nicht gänzlich unterbunden werden können, versuchen die Stellen über Präsenz und Ansprache Störungen in Grenzen zu halten. Wenn nötig, werden Sanktionen verhängt“, so die Stadt.