Niederbergisches Museum: Verwaltung soll Vertragsverlängerung aushandeln

Niederbergisches Museum: Verwaltung soll Vertragsverlängerung aushandeln

Wülfrath. Einstimmig hat der Rat in nicht-öffentlicher Sitzung beschlossen, dass die Verwaltung die Verhandlungen mit dem Trägerverein Niederbergisches Museum zwecks Vertragsverlängerung aufnehmen soll.

Ende des vergangenen Jahres war der Vertrag abgelaufen. Dabei sollen künftig weitestgehend die bekannten Konditionen wieder gelten. Demnach müsste der Trägerverein für das Museum an der Bergstraße eine jährliche Miete von 10 000 Euro aufbringen und die Betriebskosten tragen — etwa 22 000 Euro.

Der neue Vertrag soll unbefristet sein. Er könnte aber halbjährlich zum Jahresende gekündigt werden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung