1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Nevigeser Turnerinnen überzeugen in Wülfrath​

Velbert-Neviges : NTV-Turnerinnen überzeugen in Wülfrath

Mannschaftswettkampf des Turnverbandes Mettmann wurde in Wülfrath ausgetragen.

Am vergangenen Sonntag nahmen zahlreiche Turnerinnen des Nevigeser Turnverein 1862 (NTV) an einem Mannschaftswettkampf des Turnverbandes Mettmann in Wülfrath teil. Begrüßt wurden sie und alle anderen turnbegeisterten Kinder, Jugendlichen und mitgereisten Familienangehörigen am Morgen von Vertretern der Stadt Wülfrath in der Turnhalle an der Goethestraße.

In festgelegten Altersklassen über den weiteren Tag aufgeteilt, gaben danach alle Sportlerinnen aus den verschiedenen Vereinen des Turnverbandes ihr Bestes und versuchten dabei stets, die höchstmögliche Punktzahl für ihr Team zu erreichen. Für die meisten NTV-Turnerinnen war der Tag auch sehr erfolgreich. Das wochenlange Training hatte sich gelohnt und die Ergebnisse waren mehr als zufriedenstellend. Wie immer im Leben gab es aber auch einige persönliche Rückschläge, denn nicht alles wollte an diesem Tag so gut gelingen, wie es in den vergangenen Trainingseinheiten, ohne Aufregung und Leistungsdruck, in eigener Halle geglückt war. Aber auch solche Momente muss man als Sportler erleben. Es weckt den Ehrgeiz und das Motto lautet: „Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf“.

Nevigeserinnen standen zweimal auf dem Treppchen

Folgende Platzierungen gab es für den Nevigeser Turnverein: In der Leistungsklasse 2.4.16, Jahrgang 2014 und älter, erreichten Azra Süslü, Ana Maria Zilic, Nell Gorywoda und Antonia Trepte den dritten Platz. In der Leistungsklasse 2.4.13, Jahrgang 2014 bis 2009 siegten Luisa Heinze, Lina Ünlütürk, Kimberly Ristow sowie Zeynep Bitirim. In der Leistungsklasse 2.4.13, Jahrgang 2014 bis 2009 belegten Clara Hasse, Roxana Matloch, Alisha Süslü und Amina Denzel den fünften Rang. In der Leistungsklasse 2.4.11, Jahrgang 2014 bis 2011 turnten Lena Lukrafka, Isabell Mosters und Luana Affronzio ebenfalls auf Platz fünf.

Mit einem guten Gefühl wurden die Turnerinnen am späten Nachmittag nach Hause entlassen und konnten dort noch den Rest des Sonntages mit der Familie genießen, dabei überwiegend stolz von den Erlebnissen eines aufregenden Wettkampftages in der Nachbarstadt berichten.

Mehr zum Verein, bei dem man neben dem Turnen auch bei Aerobic, Gymnastik, Handball, Leichtathletik, Nordic-Walking, Tanzen, Tae Kwon Do und Yoga sportlich aktiv werden kann, können Interessierte im Internet abrufen unter:

nevigesertv.de