Velbert-Neviges Hol- und Bringzone für Elterntaxis soll Chaos vor der Gesamtschule vermeiden

Neviges · Kinder sollen künftig am Anfang der Straße „Auf der Drenk“ aus- und einsteigen.

Am Beginn der Straße „Auf der Drenk“, zwischen der Nevigeser Straße und der Kreuzung mit „Auf der Höhe“, „An der Maikammer“ soll eine Hol- und Bringzone für die Eltern der Gesamtschüler eingerichtet werden. Während des Containeraufbaus wurden an der selben Stelle zeitweise Parkmöglichkeiten geschaffen.

Am Beginn der Straße „Auf der Drenk“, zwischen der Nevigeser Straße und der Kreuzung mit „Auf der Höhe“, „An der Maikammer“ soll eine Hol- und Bringzone für die Eltern der Gesamtschüler eingerichtet werden. Während des Containeraufbaus wurden an der selben Stelle zeitweise Parkmöglichkeiten geschaffen.

Foto: Ulrich Bangert

Im Wohngebiet Auf der Drenk spielen sich morgens und nachmittags häufig chaotische Zustände ab, wenn Eltern ihre Sprößlinge mit dem Auto bis zum Schuleingang bringen oder von dort abholen. Bereits seit langem beschwerten sich darüber die Anwohner (die Westdeutsche Zeitung berichtete). Nun hat die Stadtverwaltung Velbert auf die Proteste reagiert: Um die Verkehrssituation zu den Hol- und Bringzeiten der Schüler der Gesamtschule Neviges im Wohngebiet An der Maikammer zu entspannen, wird die Stadt eine zweistufige Maßnahme umsetzen. Ziel ist es, die Elterntaxis aus dem unmittelbaren Bereich der Gesamtschule herauszuhalten.