Neue Tartanbahn für Grundschule

Neue Tartanbahn für Grundschule

RWE fördert das Projekt an der Ansembourgallee.

Neviges. RWE Companius ist die Ehrenamtsorganisation des Energiekonzerns. Unter dem Motto „Menschen machen’s möglich“ fördert das Unternehmen das gesellschaftliche Engagement von Mitarbeitern, wobei gleichzeitig Projekte finanziell unterstützt werden. Diese Einrichtung kam am Mittwoch der Evangelischen Grundschule in Neviges zugute, worüber Rektorin Anke Vollmer besonders froh ist.

„Wir als Schule freuen uns, dass sich Mitarbeiter aus einem Wirtschaftsunternehmen stark dafür machen, dass der Schulhof für die Kinder verschönert wird“, sagte die Rektorin. Eine neue Sprungbahn wird benötigt, als Ort zum Austoben für die Kinder in der Pause, aber auch als Sportgerät für den Leichtathletikunterricht. Die alte Tartanbahn war brüchig geworden und ist seit dem Sommer nicht mehr benutzbar.

Constanze Nolting (43) vom Förderverein der Schule hatte von dem Projekt gehört und sich damit an Jörg Ernst vom Mülheimer Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) gewendet. Er sucht nach förderungswürdigen Projekten in der Region und vermittelt diese an RWE Companius.

Als der Kontakt hergestellt war, musste Anke Vollmer zunächst die Formalitäten mit der Stadt Velbert aushandeln. Diese entsorgten die alte Tartanbahn und brachten neuen Sand für den Untergrund. RWE stellte der Schule 2000 Euro zur Verfügung, wobei die neue Tartanbahn mit 1000 Euro ins Gewicht fiel.

Neben der finanziellen Unterstützung ist für die Schule besonders die tatkräftige Hilfe von vier Mitarbeiterinnen von Bedeutung. „Ohne die Hilfe der Damen wäre das Projekt nicht möglich geworden“, sagte Vollmer. Die vier Frauen sind Anja Kaczmarek (47), Elisabeth Kielholz (45),Verena Rustemeyer (22) und Samira Stieber (26). Sie sind selbst für RWE Companius tätig und freuen sich über eine Abwechslung vom Büroalltag.

„Es macht mir viel Spaß. Gibt es etwas Schöneres, als zu sehen, was man am Ende des Tages geschafft hat?“, sagte Teamleiterin Anja Kaczmarek. Weitere Unterstützung bekommen die Frauen von Carsten Nasilowski (46), und Christian Schlez (44), deren Frauen im Förderverein tätig sind.

Mehr von Westdeutsche Zeitung