Mit dem Motorroller aufgefahren

Velbert-Mitte. Am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau aus Velbert-Langenberg, mit ihrem silbernen Motorroller Yamaha Neos, die stark abschüssige Poststraße in Velbert-Mitte talwärts, in Fahrtrichtung Innenstadt.

Nur für einen kurzen Augenblick abgelenkt, bemerkte sie unmittelbar vor der Zufahrt zur Gesamtschule und der Einmündung Uelenbeek - nach eigenen Angaben zu spät - dass eine in gleicher Richtung vorausfahrende 29-jährige Velberterin ihren auberginefarbenen PKW Ford Fiesta abbremste.

Die Zweiradfahrerin konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Das Kleinkraftrad (Moped 50 km/h) prallte ins Heck des Fords und die Zweiradfahrerin stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich die Langenbergerin so schwer, dass sie, nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle, mit einem Rettungswagen ins Klinikum Niederberg gebracht werden musste, wo die Patientin zur stationären ärztlichen Behandlung verblieb. An den beiden weiterhin fahrbereiten Unfallfahrzeugen entstand nur mäßiger Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von ca. 1.000,- Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung