Mercedes brannte völlig aus

Verlbert. Am späten Ostersonntagnachmittag ist in Velbert ein Auto ausgebrannt.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 55-jähriger Essener kurz vor 17 Uhr mit seinem Mercedes auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Heiligenhaus unerwegs gewesen. Als er bemerkte, dass unter seinem Pkw Rauch hervorquoll, verließ er die Autobahn an der Ausfahrt Velbert-Langenberg und bog in die Rottberger Straße ab.

Gerade noch rechtzeitig, denn hier fing das komplette Fahrzeug Feuer. Verletzt wurde niemand. Die Rottberger Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Die genaue Brandursache konnte bisher nicht ermittelt werden.

Der geschätzte Gesamtsachschaden beträgt 9000 Euro.