Velbert-Neviges Bewohner des Quartiers Bogenstraße informierten sich über die Baustelle im Viertel

Neviges · Olaf Rakowski von den Technischen Betrieben Velbert erklärte, warum zwei Jahre lang gearbeitet werden muss.

 Olaf Rakowski (r.) von den Technischen Betrieben Velbert erklärte den Bewohnern des Quartiers an der Bogenstraße, wie die Bauarbeiten zur Verlegung eines neuen Kanals sowie von Versorgungsleitungen ablaufen sollen.

Olaf Rakowski (r.) von den Technischen Betrieben Velbert erklärte den Bewohnern des Quartiers an der Bogenstraße, wie die Bauarbeiten zur Verlegung eines neuen Kanals sowie von Versorgungsleitungen ablaufen sollen.

Foto: Ulrich Bangert

Angesichts der neuen Baustelle im Quartier Bogenstraße hatte die SPD Velbert die betroffenen Anwohner zu einem Gespräch vor Ort eingeladen. Ortsvereinsvorsitzender Matthias Gohr begrüßte Olaf Rakowski. Der Geschäftsbereichsleiter Technische Infrastruktur bei den Technischen Betrieben Velbert (TBV) erklärte, dass in der Bogenstraße, der David-Peters- und der Paulstraße neue Abwasserkanäle verlegt werden.