1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Velbert: Kulturloewen verbinden Spaß und Wissen

Velbert : Kulturloewen verbinden Spaß und Wissen

(HBA) Tanja Meurers von den Velberter Kulturloewen hat sich einiges überlegt und auf den Weg gebracht, um Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien kreative Anregungen zu geben und bei ihnen die Neugier auf Kultur zu wecken.

Aber auch auf die Erwachsenen warten im August wieder die beliebten kunsthistorischen Führungen im Historischen Bürgerhaus Langenberg.

Unter dem Schaukasten vor dem Hardenberger Schloss in Neviges hängen seit Anfang Juni kleine Tüten und baumeln im Wind. Sie beinhalten alles für eine etwa 20-minütige Entdeckungstour mit Fragen und Aufgaben für Mädchen und Jungen ab vier beziehungsweise ab sechs Jahren. Einfach eine Tüte mitnehmen und los geht die Schnitzeljagd. Am Ende den ausgefüllten Bogen in den Briefkasten der Kulturloewen an der Vorburg einwerfen und zweimal drei Freikarten für das Kinder- und Jugendtheater gewinnen. Die Kulturloewen haben die Aktion aufgrund der großen Beliebtheit bis Ende Juli verlängert. Also schnell mitmachen und gewinnen. Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen können sich per E-Mail (siehe unten) für eine Gruppenvariante melden.

Anknüpfend an die Reihe „Kultur im Wohnzimmer“ haben die Velberter Kulturloewen das Konzept der „Kultur.Tüte“ aufgelegt. Inspiriert durch die Aktion, die bereits in verschiedenen Städten stattgefunden hat, stellen die Kulturloewen Kultur in der Tüte für Kinder und Jugendliche zum Mitnehmen zur Verfügung. Die ersten Tüten haben sie bereits an das städtische Kinder- und Jugendzentrum in Neviges verteilt. Weitere Einrichtungen werden im Laufe des Sommers beliefert.

Inhalte der Tüten sind unter anderem Kreativaufgaben, Anleitungen und Material zur Erstellung verschiedener Kunstwerke zum Thema Theater und vieles mehr.

Auch die Musik- und Kunstschule Velbert hat sich gemeldet und wird die Tüten mit kreativen Inhalten unterstützen. Darüber hinaus können Künstler mit Ideen zur Befüllung weiterer Tüten beitragen und sich interessierte Einrichtungen aus dem Stadtgebiet melden, die die Tüten an Mädchen und jungen ab sechs Jahren und Jugendliche verteilen möchten. Bei Interesse melden Sie sich per E-Mail oder unter Telefon 02051/26 28 36.

„Sommer.Ferien im Historischen Bürgerhaus Langenberg“ lautet das Angebot für Acht- bis Zwölfjährige am Donnerstag, 6. August, von 14 bis 17 Uhr an der Hauptstraße 64.

„Wir treffen uns vor dem Historischen Bürgerhaus und schauen hinter die Kulissen. Was ist das eigentlich für ein Haus? Was findet dort statt? Wie viele Räume gibt es? Was befindet sich eigentlich hinter der Bühne? Wie funktioniert der Ablauf einer Veranstaltung?“, erklärt Tanja Meurers. Im Anschluss an die interaktive Führung werden die Teilnehmer im Foyer kreativ und können „­Kultur.Tüten“ nach eigenen Ideen befüllen.

Die Vorburg von Schloss Hardenberg wird am Dienstag, 4. August, zwischen 10 und 14 Uhr zur „Outdoor.Werkstatt“ für Acht- bis Zwölfjährige. Meurers: „An diesem Tag starten wir gemeinsam draußen mit einigen Spielen und erkunden im Anschluss auf einer Entdeckungstour die Umgebung rund um das Schloss Hardenberg. Auf dem Hof der Vorburg werden wir kreativ und gestalten unsere eigene ,Kultur.Tüte’.“

Die Plätze für beide Angebote sind begrenzt. Beachtet werden muss, dass die Ferienaktionen unter bestimmten Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden. Die Teilnahme kostet jeweils vier Euro. Anmeldung und weitere Infos unter der Telefonnummer 02051/26 28 36 oder per E-Mail:

kulturloewen@velbert.de