Wülfrath Keine Chance für Cybermobbing

Wülfrath · Die Schule am Berg setzt sich aktiv gegen Ausgrenzungen und Beschimpfung gegenüber Dritten ein.

 Tyler und Arif (von links) besuchen die siebte Klasse der Schule am Berg und kennen sich jetzt bestens im Bereich Cybermobbing aus – und wie man dieses verhindern kann.

Tyler und Arif (von links) besuchen die siebte Klasse der Schule am Berg und kennen sich jetzt bestens im Bereich Cybermobbing aus – und wie man dieses verhindern kann.

Foto: Tanja Bamme

Die siebten Klassen der Sekundarschule am Berg befassen sich in ihrem Schuljahr mit einem immer brisanter werdenden Thema: Cybermobbing. Schulsozialarbeiterin Margherita Hahn organisiert seit 2019 einen Projekttag, zu dem auch Kriminalkommissarin Stefanie Lösing eingeladen wird und über die verschiedenen Facetten des Cybermobbings und deren Folgen spricht.