Karin Deters ist neue Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Niederberg

Velbert/Wülfrath : Neue Sprecherin bei den Wirtschaftsjunioren

Karin Deters wurde jetzt gewählt. Zudem gibt es neun neue Mitglieder.

Bei ihrer Mitgliederversammlung wählten die Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederberg einen neuen Vorstand. Zur Kreissprecherin wurde von den rund 30 Mitgliedern Karin Deters (Pro Mod Deters GmbH, Velbert) gewählt. Ihr Vorgänger Mike Richter (AKG-Assekuranz-Kontor GmbH, Velbert) rückt auf den Posten des IPP (Immediate Past President) und bleibt dem Vorstand damit noch ein Jahr – wegen seines Alters ohne Stimmrecht – beratend erhalten.

Neuer stellvertretender Kreissprecher (Deputy) ist Matthias Morawetz. Der Wuppertaler Fotograf wurde erst im vergangenen Quartal dieses Jahres als Mitglied aufgenommen. Im Amt als Schatzmeisterin wurde Kathrin Schneiders (Sparkasse HRV, Velbert) bestätigt, Marcus Stimler (Zweigstelle Velbert der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf) unterstützt den Vorstand als hauptamtlicher Geschäftsführer.

Vor den Wahlen blickte Mike Richter auf das auslaufende Jahr zurück. Herausragender Programmpunkt war das Großprojekt „Niederberg 24 Stunden live“ im April. Außerdem berichtete der scheidende Kreissprecher neben den Pflichtveranstaltungen auf Landes- und Bundesebene von der Teilnahme am Neujahrsempfang in der Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord mit Verleihung der goldenen Juniornennadel an Stefan Kemper, die Spendenübergabe an den Verein Glückspilze, dem Jugend-Forscht-Coaching in Düsseldorf, dem WJ-Golfcup im Golfclub Velbert Gut Kuhlendahl, vom Know-how-Transfer mit Landespolitikern, der Übergabe der Weihnachtsgeschenke an den Sozialdienst Katholischer rauen und Männer (SKFM) und von der Teilnahme an der Bundeskonferenz in Augsburg. Von den elf Monatstreffen fanden wieder einige bei Unternehmen in der Region statt, unter anderem in der Aha-Filiale der Sparkasse HRV, bei Edeka Hundrieser in Velbert, im Kletterpark Langenberg und bei Kiekert in Heiligenhaus.

Mehr Angebote für
die Weiterbildung

„Ich freue mich besonders, dass wir mein Ziel der Weiterbildung für Mitglieder umsetzen konnten“, sagte Mike Richter. „Im Oktober haben wir an einem sehr gut angenommenen Trainingswochenende den Presenter und das Teamführungs-Seminar angeboten.“ Ein weiterer Erfolg, der auch der kontinuierlichen Arbeit seiner Vorgänger mit zu verdanken ist, sind die in diesem Jahr neun neu aufgenommenen Mitglieder: Neben Neu-Vorstandsmitglied Matthias Morawetz waren das Marco Krater (Malermeister, Velbert), Matthias Kellersohn (Kiekert AG, Heiligenhaus), Wiebke Mrosewski (E.D.B. Bildungsgesellschaft für erfolgreiche Berufe, Wülfrath), Matthias Bartylla (B ART Entertainment Group, Velbert), Thomas Bartylla (barty records, Velbert), Michael Schnick (Augmenvis, Heiligenhaus), Desiree Bleckmann (BLF Gruppe, Velbert) und Marc Strathmann (Barmer, Velbert).

Für seinem persönlichen Rückblick zog Richter ebenfalls eine positive Bilanz. Er habe viel gelernt in der Zeit und sich weiter entwickelt. „Ich hätte mir vorher kaum vorstellen können, mal vor größeren Gruppen zu sprechen. Und dann musste ich vor der IHK-Vollversammlung die WJ Niederberg vorstellen.“ Außerdem schätzt er den Ausbau seines eigenen Netzwerks und die vielen Menschen, die er über die Vorstandsarbeit und auf den verschiedenen Veranstaltungen bundesweit kennenlernen durfte.

Eine Erfahrung, die Karin Deters jetzt erst noch machen wird. „Auf Kreisebene möchte ich die Trainings für Mitglieder fortsetzen“, sagte sie. Außerdem ist ihr das soziale Engagement der Wirtschaftsjunioren wichtig und freut sich auf Projekte und Einzelaktionen, die in diese Richtung gehen.

 Mehr zu den Wirtschaftsjunioren Niederberg gibt es im Netz.

Mehr von Westdeutsche Zeitung