1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Wülfrath: Glückliches Remis für die Einigkeitt

Wülfrath : Glückliches Remis für die Einigkeitt

(HBA) Im Spiel gegen Stella Azzurra Velbert reichte es am Sonntag für den Fußball-Kreisligisten Mannschaft Einigkeit Dornap-Düssel nur zu einem 1:1 – einem eher glücklichen Unentschieden. Die Hitze des Tages machte den Spielern beider Teams zu schaffen.

In der ersten Halbzeit pfiff der Schiedsrichter nach 20. Minuten ein Foulspiel von Pascal Wagener im eigenen Strafraum und zeigte auf den Elfmeter-Punkt. 0:1, keine Chance für Nils Römer, der in den ersten 45 Spielminuten das Tor der Einigkeit hütete. Ansonsten hatte er einen ruhigen Nachmittag. Auf der anderen Seite ergaben sich für Joshua Effenberger zwei gute Torchancen, die er nicht nutzen konnte. So ging es mit dem Rückstand in die Kabinen.

Coach Marc Bläsing konnte bisher mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. Für Antonio Jukic kam Kevin Piecha, für Luca Stasun kam Marcel Brocks, für Joshua Effenberger spielte Nick Hölzer und Alexander Marquardt löste Nils Römer im Tor ab. Die Gäste aus Velbert blieben weiter ein unangenehmer Gegner. Gleich dreimal liefen Velberter Stürmer alleine auf Alexander Marquardt im Tor zu, schafften es aber nicht, einen Treffer zu erzielen. Jedes Mal verkürzte er geschickt den Schusswinkel und die Bälle strichen haarscharf am Pfosten vorbei.

Krings markiert per
Kopf den Ausgleich

In der 75. Spielminute erzielte David Krings nach einem tollen Flankenball über den halben Platz mit einem gezielten Kopfball das 1:1. Beide Mannschaften zeigten sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und forcierten danach ihr Angriffsspiel. Es blieb allerdings bei diesem Spielstand. Betrachtet man die Torchancen beider Mannschaften, konnte man im Lager der Dornap-Düsseler mit dem Ergebnis eher zufrieden sein als die Gäste. Am Donnerstag setzt die Einigkeit ihre Vorbereitungsspiele fort und tritt um 20 Uhr bei SSV Germania Wuppertal auf dem Freudenberg an. Beim Bezirksligisten wird den Wülfrathern sicher mehr abgefordert als gegen Stella Azzurra Velbert.

Die 2. Mannschaft hatte jetzt den SV Hilden Nord zu Gast und setzte ihre gute Vorbereitungsphase mit einem 4:2 Sieg fort.