1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Galerie 23 zeigt Typologie des Menschseins in Langenberg

Velbert-Langenberg : Galerie 23 zeigt Typologie des Menschseins

Die Ausstellung „Konterfei“ läuft bis zum 19. Dezember.

Doris Steveermüer zeigt in ihrer Galerie 23 bis zum 19. Dezember Werke von 16 Künstlerinnen und Künstlern. Die von Bernhard Kucken, Dozent an der Düsseldorfer Kunstakademie, kuratierte Ausstellung „Konterfei“ und der gleichnamige Katalog beleuchten ihre Positionen zum Thema „Portrait“.

Die Bandbreite an Werken feiert die Autonomie der Zeichnung als unmittelbarstes Medium von der Skizze bis zum detailreichen Bild und lässt dabei drei unterschiedliche Kategorien erkennen: die Naturstudie, die freie künstlerische Arbeit sowie die Karikatur, wobei die Grenzen durchaus fließend sein können.

Die Ausstellungsreihe beginnt am Sonntag, 17. Oktober, in der Galerie 23, Frohnstraße 3. Von dort geht die Reise durch NRW, Deutschland und in ausländische Galerien und Museen. Vertretene Künstler sind Siegfried Anzinger, Avraham Eilat, Corinna Hertlein, N.W. Hinterberger, Jörg Immendorff, Dvir Cohen Kedar, Julia Kröpelin, Bernhard Kucken, Johannes auf der Lake, Burkhard Mohr, Christine Reinckens, Karl-Henning Seemann, Hinrich Storch, Jacques Tilly, Paloma Varga Weisz und Gottfried Wiegand.

Die Eröffnungsmatinee mit Musik, einer Performance und Vorstellung des Projekts und der Publikation findet am 17. Oktober um 11 Uhr bei der Vereinigten Gesellschaft zu Langenberg, Hauptstraße 84, statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung unter erntges@artsmanagement.de Voraussetzung. An diesem Tag ist die Galerie 23 zwischen 11 und 17 Uhr unter Einhaltung der 3G-Regeln zu besuchen. Weitere Termine können unter Telefon 02052/925 83 63 vereinbart werden.

galerie-23.de