1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Frau (34) angefahren: Verursacher ist geflüchtet

Frau (34) angefahren: Verursacher ist geflüchtet

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Neviges. Schwer verletzt wurde am Samstagnachmittag eine Velberterin ins Klinikum Niederberg gebracht. Offenbar wurde sie angefahren. Der Verursacher hat sich aber aus dem Staub gemacht.

Samstag gegen 16.30 Uhr: Auf der Straße Am Rosenhügel in Neviges bemerkte ein Fußgänger eine Frau. Diese saß — in Höhe Altpapiercontainer der Hausnummer 36 — offensichtlich verletzt neben einem Auto. Die 34-jährige Velberterin gab später gegenüber den alarmierten Polizeibeamten an, dass sie beim Einsteigen in ihr Fahrzeug von einem großen dunklen Fahrzeug — dabei könnte es sich laut Polizei eventuell einem Van handeln — hinterrücks angefahren wurde und danach stürzte. Das Fahrzeug hätte sich nach dem Unfall ohne anzuhalten von der Unfallstelle entfernt. Die schwer verletzte Velberterin befindet sich zur stationären Behandlung im Klinikum Niederberg.

Die eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos. Die Polizei sucht daher Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können: Telefon 02051/ 946-6110.