1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Förderverein spendet dem Gymnasium drei weitere Beamer

Förderverein spendet dem Gymnasium drei weitere Beamer

Die Geräte kosten einen vierstelligen Betrag. Verein hat 25 von 31 Beamern angeschafft.

Wülfrath. Der Förderverein des Gymnasiums konnte der Schule an der Kastanienallee jetzt drei weitere Beamer übergeben. Auch die Kosten für die Installierung der Geräte übernehmen die Förderer — in der Summe ein stattlicher vierstelliger Betrag. „Mit dieser Spende sind alle Klassenräume im Neubau, der von der Oberstufe vorrangig genutzt wird, komplett mit Beamern ausgestattet“, so Wolfgang Jürgens, Kassierer des Fördervereins. Er sieht darin das Signal, „dass wir als Förderverein großes Interesse haben, dass in allen Klassenräumen die Lehr- und Lernmöglichkeiten gut sind.“ Und Jürgens fügt hinzu: „Damit hat der Förderverein in den vergangenen Jahren 25 der insgesamt 31 Beamer der Schule finanziert.“

Der Förderverein verbindet mit der jüngsten Spende die Hoffnung, dass die Stadt in diesem Jahr die übrigen Klassenräume mit Beamern ausstattet. „Das wurde uns in einem Gespräch mit dem Amt für Schule und Bildung zugesagt. Die Ausstattung einer Schule ist auch Kennzeichen für eine gute Schule, die ist genauso wichtig wie eine sichere“, sagte Jürgens bei der Übergabe.

In den vergangenen zehn Jahren hat der Förderverein fast 140 000 Euro in das Inventar des Gymnasiums gesteckt — davon etwa 54 000 Euro in die Digitalisierung. Mehrere Laptops wurden angeschafft und 17 iPads — wie jüngst für die Fachschaft Geografie, wo das Gerät pro aktiv im Unterricht eingesetzt wird.

„Ohne die Unterstützung des Fördervereins wären wir bei der digitalen Ausstattung nicht so weit, wie wir es sind. Dafür sind wir außerordentlich dankbar“, sagte Schulleiter Joachim Busch. „Der Förderverein trägt wesentlich dazu bei, dass das Gymnasium bald in allen Klassen Beamer haben wird und das in guter Qualität“, fügte der stellvertretende Schulleiter Jürgen Blum hinzu.

Seine öffentliche Jahresversammlung hält der Förderverein am 21. März im Gymnasium ab. Beginn ist um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem neue Projekte, die noch 2018 angestoßen werden sollen. HBA