1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Fliesen, fugen, pinseln: Freibad macht sich frisch

Fliesen, fugen, pinseln: Freibad macht sich frisch

Im Panoramabad wird auf Hochtouren renoviert. Wenn das Wetter mitspielt, ist am 1. Mai Saisonstart.

Velbert-Neviges. Holger Baltz, Frank Harndt und Patrick Karoni hantieren mit Fugenmasse, Kelle und Betonsäge. Die Bauarbeiter sind dabei, den Weg zwischen dem Sprung- und dem Sportbecken zu sanieren. Die Bodenplatten werden erneuert.

„Trotz des milden Winters hatten wir einige Schäden“, sagt Norbert Noll, bei den Stadtwerken Velbert zuständig für die Bäder. Und die werden jetzt behoben — routinemäßig wie jedes Frühjahr und „damit sich die Gäste wohlfühlen und die Bausubstanz erhalten bleibt“, so Noll.

Das Panoramabad ist Baujahr 1974 — und so alt waren auch die Damen- und Herrenduschen im Freibadbereich. Die sind jetzt komplett neu gemacht worden. Auch die Beckenumgänge sind in diesem Jahr ein Schwerpunkt. „Zudem arbeiten wir daran, dass das Freibad insgesamt für Menschen mit Einschränkungen barrierefreier wird“, sagt Norbert Noll.

Bis 1. Mai sollen das Wellenbecken und der Kinderbereich bereit für die Saisoneröffnung sein. „Allerdings öffnen wir nur, wenn das Wetter mitspielt. Bei 17 Grad und kaltem Westwind ist das nicht sinnvoll. Zu heizen, wäre einfach zu teuer.“