1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

EU-Parlamentarierin diskutiert bei „Hardenberger Gespräch“

EU-Parlamentarierin diskutiert bei „Hardenberger Gespräch“

Petra Kammerevert (SPD) ist am Montag zu Besuch auf der Vorburg.

Velbert. Die sozialdemokratische Europa-Abgeordnete Petra Kammerevert wird zu Gast bei den nächsten „Hardenberger Gesprächen“ der SPD sein. „Europa vor Ort — Finde Europa in Velbert“ steht als Titel über dem Abend am kommenden Montag, 4. Juni, ab 18 Uhr auf der Vorburg von Schloss Hardenberg.

Mehr als 100 Nationen leben in Velbert. Industrie- und Gewerbebetriebe exportieren Produkte in die Europäische Union sowie in zahlreiche außereuropäische Länder und sichern auf diese Weise Arbeitsplätze in Velbert. Auch viele Vereine und Organisationen im kulturellen, sportlichen sowie sozialen Bereich haben in den vergangenen Jahrzehnten Partnerschaften und Verbindungen mit anderen europäischen Ländern aufgebaut.

Es gibt eine Europa-Schule, seit Jahren bestehende Kontakte in Partnerstädte, Schülerfahrten in europäische Länder und städtische Projekte, die von Fördergeldern aus Brüssel profitieren. Dennoch rücken mehr und mehr die nationalen Interessen einzelner Mitgliedsstaaten in den Vordergrund. Wie kommt es dazu? Wie profitieren die Menschen von der europäischen Idee? Und wie leben sie nicht eigentlich schon längst im täglichen Leben europäisch? Diese und andere Fragen sollen am kommenden Montag in der Vorburg diskutiert werden.

Petra Kammerevert arbeitet im Europäischen Parlament als Vorsitzende des Kulturausschusses und verantwortet hier die Bereiche Kultur, Jugend, Bildung, Medien, Mehrsprachigkeit und Sport. Außerdem ist sie Mitglied in der Delegation für den Parlamentarischen Stabilitäts- und Assoziations-Ausschuss EU-Montenegro. Über ihre Arbeit im Europäischen Parlament wird sie bei den „Hardenberger Gesprächen“ nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister, Volker Münchow, kurz berichten.

Über viele Jahre fanden die „Hardenberger Gespräche“ im Schloss Hardenberg statt. Die SPD-Ratsfraktion lässt dieses lange etablierte und beliebte Gesprächsformat, zu dem Vereine, Verbände, Institutionen und Firmen eingeladen wurden, wieder aufleben. Die themenbezogene Veranstaltungsform soll zukünftig die Öffentlichkeitsarbeit der Sozialdemokraten ergänzen.

Die Moderation der Diskussionsrunde mit Petra Kammerevert übernimmt der Velberter SPD-Fraktionsvorsitzende Rainer Hübinger. mj