Wülfrath : Individuelle Beratung zum Thema Energie

Thomas Bertram beantwortet im Rathaus kostenlos die Fragen von Verbrauchern.

. Egal, ob Schimmel in der Wohnung, Heizverluste durch undichte Fenster oder die Planung umfassender Sanierungsmaßnahmen – die Energieberatungsangebote der Verbraucherzentrale NRW helfen kompetent und unabhängig weiter. Bei einer persönlichen, kostenlosen Energieberatung im Rathaus in Wülfrath am Donnerstag, 13. Juni, von 15 bis 18 Uhr beantwortet Thomas Bertram allgemeine Fragen zu Energiethemen, zur Energieabrechnung oder zum Anbieterwechsel. Eine Anmeldung wird empfohlen, Anfragen an die Klimaschutzmanagerin Ursula Kurzbach, Telefon 02058/18319 oder per E-Mail.

Energieexperten checken
den Stromverbrauch

Daneben gehören auch Energie-Checks bei den Verbrauchern zu Hause zum Angebot. Der 60-minütige Basis-Check richtet sich vorrangig an Mieterinnen und Mieter. Die Energieexperten der Verbraucherzentrale checken den Stromverbrauch und geben ihnen unter anderem Tipps zum Strom sparen oder richtigem Heizen und Lüften. Für Besitzer einer solarthermischen Anlage ist der Solarwärme-Check interessant. Dabei nimmt die Beraterin oder der Berater die Einstellung der Anlage sowie ihre Effizienz unter die Lupe. Beim Heiz-Check prüfen die Energieberater, ob das bestehende und mindestens zwei Jahre alte Heizsystem effizient arbeitet und optimal eingestellt ist.

Wollen Verbraucher ihre alte Heizung austauschen, neue Fenster einbauen oder die Dämmung ihres Gebäudes verbessern und sich über die jeweiligen Fördermittel informieren, dann ist eine individuelle 90-minütige Energieberatung zu Hause zur energetischen Modernisierung das Richtige. Dabei interpretieren die sachkundigen Energieberater auch ausführlich bereits vorhandene Thermografie-Bilder. Die Energieberatung zu Hause gibt es außerdem zu den Themen Solarstrom sowie Feuchte und Schimmel in der Wohnung.

Die Preise für die Beratungsangebote, Workshops und Vorträge liegen zwischen null und 60 Euro. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0211/33 996 556.

Die Beratungen in den Beratungsstellen, sowie die Energie-Checks werden gefördert vom Ministerium für Wirtschaft und Energie. Die Energieberatungen zu Hause finden im Rahmen des Projekts Energiewende der Verbraucherzentrale NRW statt und werden aus Mitteln der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert. AR

u.kurzbach@stadt.wuelfrath.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung