1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Ein Theaterstück für die ganz jungen Zuschauer

Ein Theaterstück für die ganz jungen Zuschauer

Andrea Lucas und Judith Nüßler beeindruckten mit einem Schauspiel der Fantasie.

Neviges. Es ist ein Theaterstück für die Allerkleinsten, bei dem viel gesprochen wird, aber keiner versteht ein Wort — höchstens kann man etwas erahnen. Die Schauspielerinnen Andrea Lucas und Judith Nüßler treffen bei dem Stück „Mit dir zusammen“ auf der Bühne in der Vorburg aufeinander, sie können erstmal nichts mit sich anfangen, zumal sie in ganz unterschiedlichen Fantasiesprachen reden.

Damit sind sie gar nicht so weit von den jüngsten Zuschauern entfernt, denn Kleinkinder spielen bekanntlich mit den Lauten und kreieren eine eigene Sprache. Langsam finden die beiden Protagonistinnen zusammen, mit viel Bewegung. Da wird auf dem roten Plastikboden barfuß gehüpft, gesprungen, getanzt, geklopft, viel läuft über Körpersprache. Ängste, Zuneigung und Skepsis werden sichtbar.

Die Kinder gehen mit, sie lachen, sie werden auch traurig, als sich Judith Nüßler gekränkt fühlt und weint. Schließlich finden die beiden Darstellerinnen zusammen, freuen sich über das aus Seilen gemeinsam „gebaute“ Haus, aus dem sie den kleinen Zuschauern zuwinken, die zaghaft mit ihren Händchen antworten.

Zum Schluss wird das Publikum mit gelben Seilen im wahrsten Sinne des Wortes eingebunden. „Da war viel Bewegung drin. Für die Kleinen war die Fantasiesprache genau richtig, die brauchen noch nicht viel Text, dafür kamen die Emotionen gut rüber“, lobte Pia Zöller, als sie ihrem Sohn Arvid (gerade noch zwei Jahre) an der Garderobe in den Anorak hilft. „Dem hat der Quatsch gut gefallen.“

Josefine war mit ihren zwei Jahren zum ersten Mal in einem Theater. Mutter Stefanie Drees: „Mir hat es sehr gut gefallen. Man denkt ja nicht, dass Pantomime was für Kinder ist. Nach der Hälfte des Stückes wurde die Kleine etwas unruhig, dann war sie wieder ganz gebannt.“ Judith Stankovic vom Kinder- und Jugendtheater, möchte mit dem Familientheater am Sonntagnachmittag vor allem Eltern und Kinder für das gemeinsame Erlebnis gewinnen. „Die Vormittagsveranstaltungen für Kindergärten und Schulen sind immer sehr gut besucht.“