Wülfrath E-Jugend der Einigkeit holt den Sieg

Wülfrath · Gelungener Tag des Jugendfußballs des Kreises Wuppertal-Niederberg im Sportpark am Erbacher Berg

So sehen Sieger aus: Die E-Jugend der Einigkeit freute sich riesig über den Siegerpokal. Die Bilanz: sechs Spiele, zehn Tore, kein Gegentor.

So sehen Sieger aus: Die E-Jugend der Einigkeit freute sich riesig über den Siegerpokal. Die Bilanz: sechs Spiele, zehn Tore, kein Gegentor.

Foto: TSV Einigkeit Dornap-Düssel

Die Sonne strahlte zum Tag des Jugendfußballs und es strahlten die Gesichter der Spieler und Trainer des TSV Einigkeit Dornap-Düssel. Mit insgesamt guten Leistungen beendeten insgesamt sechs Fußball-Mannschaften die Saison 2023/2024.

Beide G-Junioren- und F-Juniorenmannschaften vertraten ihren Verein erfolgreich, teilweise ungeschlagen. Aufgrund der bestehenden Regeln werden für diese Altersgruppen keine Wertungen und Tabellen erstellt.

Anders die Situation der E-Junioren. Hier ging es um Tore und Punkte. Die E2 erreichte nach den Gruppenspielen „nur“ den 2. Tabellenplatz, konnte sich dadurch leider nicht für die Hauptrunde qualifizieren. Dem Trainertrio Ivan Weber/David Ambrosio/Dimitrij Ostrovskiy ist es jedoch gelungen, eine tolle Mannschaft zusammengestellt zu haben.

Das Team der E1 hatte die gerade abgeschlossene Saison als Meister der Gruppe 2 beendet und knüpfte nahtlos an die bisherigen Leistungen an. Die Gruppenspiele gegen den SC Sonnborn und Grün-Weiß Wuppertal wurden jeweils 2:0 gewonnen, das abschließende 0:0 gegen TSV Ronsdorf reichte zum Gruppensieg.

Im Halbfinale ging es gegen die favorisierte SSVg Velbert

Im ersten Spiel der Finalrunde gewannen die kleinen Gallier 2:0 gegen SV Heckinghausen und standen im Halbfinale gegen die favorisierten Spieler der SSVg Velbert. Die Abwehr hielt die Null und die Offensive traf zweimal, die Überraschung war perfekt, die Mannschaft stand im Endspiel. Gegner war Union Wuppertal 2. Die Freude der Spieler war riesig und der Jubel der Trainer Frank König/Stefan Gaisser und der Zuschauer groß, als der Schiedsrichter beim Stand von 2:0 das Finale abpfiff. Die Einigkeit war Sieger der E-Junioren mit zehn erzielten und nicht einem Gegentor nach insgesamt sechs Spielen. Ein toller Erfolg für Spieler, Trainer und Verein. Ein Lob gab es für die Helfer des Veranstalters für eine optimale Organisation des Tags des Jugendfußballs.