Die Schlüsselregion sucht weiter Projekte für ihren Aktionstag

Velbert/Heiligenhaus : Schlüsselregion sucht Projekte für Aktionstag

Ideen können noch bis 31. März eingereicht werden. Projektmesse findet am 11. April statt.

Noch bis zum 31. März sind alle gemeinnützigen Einrichtungen, Schulen, Kindergärten und Vereine aus Velbert und Heiligenhaus eingeladen, ihre Projekte für den Aktionstag der Schlüsselregion am 17. Mai einzureichen. Am 11. April findet die Projektmesse statt.

„Wir freuen uns riesig über die vielen Projektideen, die wir von Einrichtungen aus Velbert und Heiligenhaus erhalten“, sagt Thorsten Enge, Geschäftsführer des Vereins Schlüsselregion. Das Familienzentrum Kolping-Kindertagesstätte Abenteuerland möchte zum Beispiel ein Erzähltheater für ihre Kinder bauen, die Evangelische Kita Sonnenblume braucht Hilfe beim Bau eines Holzpferdes und in der Residenz Rheinischer Hof sollen Pflanzkübel neu gestrichen und bepflanzt werden.

Mehr als 30 Betriebe entsenden Mitarbeiter in Einrichtungen

Noch bis 31. März haben Kindergärten, Senioreneinrichtungen, Vereine oder Schulen die Möglichkeit, ihre Projekte bei der Schlüsselregion einzureichen. Diese werden dann am Aktionstag selbst, dem 17. Mai, umgesetzt. Dazu haben sich bereits mehr als 30 Unternehmen bereit erklärt, die an diesem Tag in die Einrichtungen gehen und gemeinsam bauen, renovieren, singen oder backen. Welches Projekt von welchem Unternehmen umgesetzt wird, entscheidet sich am 11. April auf der Projektmesse: Ab 17 Uhr präsentieren die Einrichtungen ihre Projekte in der Sporthalle des Immanuel-Kant-Gymnasiums an der Herzogstraße 75 in Heiligenhaus und die Unternehmen schließen dort Kooperationsvereinbarungen mit den Einrichtungen ihrer Wahl.

Projekte können noch bis 31. März eingereicht werden. Einrichtungen laden sich den Projektbogen auf der Homepage der Schlüsselregion herunter, füllen ihn aus und senden ihn per Mail an die Geschäftsstelle des Vereins. Jede Einrichtung kann bis zu drei Projekte einreichen.

Dabei sind Bauprojekte ebenso möglich wie Wissens- oder Begegnungsprojekte. „Zäune reparieren, ein Knigge-Kurs oder das Gartenhaus streichen – möglich ist alles, was sich an einem Tag realisieren lässt“, so Enge. Dabei geht es nicht um Sponsoring, sondern um die Begegnung zwischen Einrichtungen und Unternehmen und den Spaß daran, gemeinsam etwas umzusetzen.

Und auch Unternehmen können sich bei der Schlüsselregion melden, wenn sie teilnehmen möchten. Beim Aktionstag mitmachen können auch Firmen, die nicht Mitglied des Vereins sind. Schirmherren des Aktionstages sind die Bürgermeister Jan Heinisch (Heiligenhaus) und Bürgermeister Dirk Lukrafka (Velbert), Hauptförderer die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV).