Neviges Der Rhythmus-Chor nimmt sich im Jahr 2020 Beethoven vor

Neviges. · Bei allen Konzerten wird der Komponist eine Rolle spielen.

 Vize-Bürgermeister Emil Weise (l.), Protektor Heinz Schemken (2.v.l.), der musikalische Leiter Manfred Hagling (r.) und die Vorsitzende Brigitte Hagling (3.v.l.) gratulierten Elisabeth Bernhardt (3.v.r.) für 45-jährige Mitgliedschaft. Jugendleiterin Jessica Büeck-Deschner stellte Ida Elisa Schmitz vor, die seit fünf Jahren im Chor mitsingt.

Vize-Bürgermeister Emil Weise (l.), Protektor Heinz Schemken (2.v.l.), der musikalische Leiter Manfred Hagling (r.) und die Vorsitzende Brigitte Hagling (3.v.l.) gratulierten Elisabeth Bernhardt (3.v.r.) für 45-jährige Mitgliedschaft. Jugendleiterin Jessica Büeck-Deschner stellte Ida Elisa Schmitz vor, die seit fünf Jahren im Chor mitsingt.

Foto: Ulrich Bangert

Auf der Jahresversammlung zog Brigitte Hagling Bilanz: „2019 war ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr für den Rhythmus-Chor“, stellte Vorsitzende Brigitte Hagling fest. In einem Grußwort lobte Bürgermeister Dirk Lukrafka das Engagement des Rhythmus-Chors für die Musik: „Es ist ein großes Glück für unsere Stadt, so engagierte und überaus begabte Musiker als Teil unseres kulturellen Lebens erleben zu dürfen.“

In ihrem Rückblick hob die Vorsitzende die große Abba-­Musik-Show und das 42. Domkonzert am ersten Advent hervor, ebenso den Kooperationsvertrag des Rhythmus-Chors mit der städtischen Musikschule sowie das 30-jährige Bestehen der Sing-und Chorschule. Mehr als 20 Neuzugänge wurden verzeichnet, dazu kommt die Vorfreude auf das Jubiläumsjahr 2021: Der Rhythmus-Chor Velbert-Neviges besteht dann seit 50 Jahren. „Singen ist eine coole Sache“ griff der Chorgründer und ständige musikalische Leiter Manfred Hagling das Motto des Chorverbandes auf und umriss die musikalischen Zielen und das Konzertprogramm 2020. Im Mittelpunkt steht der 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven. Auf allen Konzerten werden „Hits“ von Beethoven dabei sein.

Beim Velberter Chortag am 21. Juni macht der Rhythmus-Chor mit. Vom 4. bis 6. September proben die Hagling-Chöre in der Musik-Jugendherberge Kleve, damit das Domkonzert am ersten Advent mit dem Titel „Zauber der Nacht“ wieder ein Volltreffer wird. Außerdem hat sich der Rhythmus-Chor bei den Kulturstrolchen angemeldet.

Musikanten-Treffs sind ein Markenzeichen des Chores

Die musikalischen Aktivitäten werden durch ein umfangreiches Jugendprogramm ergänzt. Die vielen Musikanten-Treffs in fröhlicher Runde sind ein Markenzeichen des Rhythmus-Chors, wie Manfred Hagling betonte. Das sind zum Beispiel das Osterbasteln (8. April), die Mitwirkung beim Kinderfest des Stadtjugendrings (1. Mai), die „Abenteuer-Sängertour ins Blaue“ (21. Mai), die Halbjahres-Abschlussfeier für den Liedergarten und die Rhythmische Früherziehung (16. Juni). Weiter geht es mit der Grillfete (21. August), „Takmaker’s Choristenschmaus“ (19. September), einem Schwarzlichttheater-Workshop (23. Oktober) und einer Kreativwerkstatt (17. November). Mit zwei Jahresabschlussfeiern im Dezember für den Hauptchor und die Schemmi-Singers sowie für die Sing- und Chorschule endet die diesjährige Konzertsaison. Der Frühlingsempfang findet am 22. März statt. uba

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Die Wülfrather haben eine Bürgerkönigin
Beim 17. Bürgerkönigsschießen des Wülfrather Schützenvereins erschoss sich Teilnehmerin Marion Leppmair den Titel der Bürgerkönigin Die Wülfrather haben eine Bürgerkönigin
Aus dem Ressort