Wülfrath Der Nikolaus beschert Wülfrath gutes Wetter

Wülfrath · Nach dem kurzfristig geänderten Bühnenprogramm auf dem Herzog-Wilhelm-Markt begeisterten Ernst & Miro feat. Thomas Gerhold das Publikum.

 Am Nikolaustag verteilte der heilige Nikolaus höchstpersönlich Weckmänner und Buntstifte an rund 100 Kinder. Erstmals schlüpfte Andreas Ebertz in die Rolle des beliebten Kinderhelden und ließ Kinderherzen höher schlagen.

Am Nikolaustag verteilte der heilige Nikolaus höchstpersönlich Weckmänner und Buntstifte an rund 100 Kinder. Erstmals schlüpfte Andreas Ebertz in die Rolle des beliebten Kinderhelden und ließ Kinderherzen höher schlagen.

Foto: Jasmin Janson

„Der Nikolaus ist noch nicht da. Die Schlittenparkplätze hier in Wülfrath sind schließlich begrenzt. Das könnte an dem Klimawandel liegen“, scherzt Thomas Reuter, Vorsitzender des Fördervereins vom HWM. Erwartungsvolle Kinderaugen halten nach dem angekündigten Gast Ausschau. „Wie sieht der Nikolaus denn aus?“, fragt Reuter das junge Publikum. „Er hat eine rote Mütze auf und einen langen weißen Bart“, weiß Ilay.