1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Velbert, Neviges und Wülfrath

Der „Ferienspaß für Kids“ steht in den Startlöchern

Der „Ferienspaß für Kids“ steht in den Startlöchern

Mehr als 2000 Plätze sind zu vergeben. Erster Anmeldetag ist am 16. Juni im Service-Büro.

Velbert. Die Stadt hat wieder eine Broschüre „Ferienspaß für Kids“ herausgegeben. Sie liegt in den Service-Büros von Neviges, Mitte und Langenberg aus und bietet für die Sommerferien mehr als 2000 Plätze in Sachen Spiel, Sport und Abenteuer. Das Angebot in Kooperation mit der Sportjugend sowie vielen Vereinen und Verbänden richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren. Die Broschüre steht online zum Download bereit.

Beim Ferienspaß gibt es Tagesaktionen und Aktionen, die über mehrere Tage oder eine ganze Woche laufen, darunter Altbewährtes wie eine Fußballwoche, Waveboard oder Minigolf, aber auch Neues wie Bogenschießen und Aktionen im Rahmen des Kulturrucksacks wie Klangerkundungen oder Foto-Workshop im Mariendom oder ein Handball-Feriencamp des Nevigeser TV/Niederbergischer HC. Vom 6. bis 11. August können die Kinder auch wieder Zirkusluft auf dem Bolzplatz der Grundschule Birth schnuppern.

Der Radsportverein Velbert lädt dagegen ein zum Hallenzirkus — schwingen, hängen, balancieren, jonglieren im Zirkusreifen, Trapez oder Vertikaltuch. „Surf’n smile“ lädt zu einem Kanu-Schnupperkurs auf dem Gelände von „Seaside Beach“ Baldeney. Beim MSC Neviges-Tönisheide dröhnen die Motoren: Vier Schnupperkurse für Einsteiger im Kartfahren, jeweils eineinhalb Stunden lang, bietet er auf dem Parkplatz Am Sportzentrum an. Es gibt Kurse zum Fahrradfahren, für Waveboard, Einrad und Kunstrad.

Wie wäre es mit zwei Tagen auf dem Örkhof? Kühe und Kälber besuchen, Ziegen füttern und die Schweine versorgen. Auf Gut Hixholz gibt es einen Fledermaus-Abend. Und wer Pferde erleben möchte, kann etwa beim Reitstall Doll fündig werden, beim Wülfrather Voltigier- und Pferdesportverein oder bei Tiergestützte Pädagogik auf Gut Schmitz-Steinbeck. Dort gibt es auch „Verrückte Spiele mit tierischer Unterstützung“, in denen die Teilnehmer zusammen mit Huf und Pfote das Ziel erreichen. Ausflüge gibt es zu Radio Neandertal, zum Zeittunnel, zur Zeche Zollverein und zu den Karl-May-Festspielen in Elspe. Wer lieber selber mal Theater ausprobieren möchte, kann zur „AliBo Theaterschule“ kommen, die zwei Schnupperkurse im Theaterhaus Kossmann ausrichtet. Dschungel-Abenteuer können eine Woche lang ab 20. August mit dem Jugendzentrum Langenberg erleben — nicht drinnen, sondern draußen im Wald.

Erster Anmeldetag mit persönlicher Anmeldung und Bezahlung ist Samstag, 16. Juni, 9 bis 11 Uhr im Service-Büro des Rathauses. Danach für restliche Plätze von Montag, 18. Juni, bis Freitag, 22. Juni, im Raum 221 im Rathausaltbau. Telefon 02051/26-22 82. mj

velbert.de