Velbert : Das Velberter Parkfest kommt zurück

Spiel, Spaß, Action, Tanz und Live-Musik werden Besuchern am 20. und 21. August im Herminghaus-Park und an der Saubrücke geboten.

Die Planungen für das Parkfest im Herminghaus-Park laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 20. und Sonntag, 21. August können sich die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher auf viel Spaß, Spiel, Action, Tanz und Live-Musik freuen. Am Samstagabend findet an der Saubrücke ein Open-Air-Konzert statt.

Der Herminghaus-Park ist mit seinem Wasserspielplatz und dem Tiergehege bekanntlich ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Beim großen Parkfest wird er alle zwei Jahre zum Festplatz. Auf den großen Wiesenflächen zwischen Spielplatz und Tiergehege ist einiges geplant.

Der Benefiz-Lauf der
Rotarier startet wieder

Der Startschuss fällt am Samstag, 20. August, beim Benefiz-Lauf der Rotarier. Um 10 Uhr starten die Minis mit einem Kinderlauf durch den Park, um 11 Uhr folgen die großen Läuferinnen und Läufer mit einer fünf Kilometer Strecke rund um den Park. Die Anmeldung zum Lauf ist online möglich unter https://www.rotary-benefizlauf.com/

Um 12 Uhr geht das bunte Treiben im Park los: mit dabei sind ein neun Meter hoher Kletterberg, mehrere Hüpfburgen, Kinderschminken, die Falknerei „skyhunters in nature“, ein Märchen-Tipi, eine Kirchenmeile der christlichen Kirchengemeinden in Velbert, eine Blaulichtmeile mit Angeboten der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks sowie viele weitere Spiel- und Spaß- aber auch Informationsangebote der Velberter Vereinswelt. Um 12.30 Uhr steht die offizielle Eröffnung des fünften Parkfests mit Bürgermeister Dirk Lukrafka an, der in diesem Rahmen auch die Siegerehrung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Benefiz-Lauf vornehmen wird. Anschließend gestalten Velberter Künstlerinnen und Künstler, Bands und Tanzgruppen an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

„Wir wollen beim Parkfest insbesondere die bunte Vielfalt Velberts präsentieren“, erläutert Olaf Knauer, Abteilungsleiter des Velberter Stadtmarketings, das Konzept. „Deshalb freuen wir uns sehr, dass in diesem Jahr so viele Kunstschaffende auf der Parkbühne stehen.“ Mit dabei sind unter anderem Spectaculum, First floor tunes, Paranotic, Lilli K, Station T und die Tanzgruppen der Music’s Cool. An beiden Tagen wird zudem Clown Ötti im Park und auf der Bühne seine Späße treiben.

Am Sonntag lädt der Kindermusiker Heiko Fänger mit Liedern aus „Ingas Garten“ und „Joschas Ozean“ bei zwei Konzerten um 12 Uhr und um 14.30 Uhr auf und vor der Parkbühne zum Mittanzen und Mitsingen ein. Um 13 Uhr feiern die Kirchengemeinden einen Open-Air-Gottesdienst für die ganze Familie.

Konzert unter der Saubrücke mit „Deluxe“ am Samstagabend

Im Anschluss an den Parkfest-Samstag wird auf dem Wohnmobilparkplatz unter der Saubrücke mit Live-Musik und Catering-Angeboten weitergefeiert. „Deluxe the Radioband“, die dem Publikum aus den vergangenen Jahren bekannt sein dürfte, wird beim Konzert unter der Brücke mit einem Mix aus Kulthits und Chart-Stürmern ordentlich einheizen. Eine stimmungsvolle Illumination wird dabei die Saubrücke in Szene setzen. Auch für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Wer noch Lust hat, sich mit einem Stand oder einer Spielaktion am Parkfest zu beteiligen, kann sich beim Stadtmarketing Velbert melden. Ansprechpartnerin ist Daniela Hantich per E-Mail an daniela.hantich@velbert.de oder unter Telefon 02051/26 24 86. Es sind noch wenige Plätze frei. Auch für Catering-Angebote professioneller Anbieter ist im Herminghaus-Park noch Platz.